Palas


Durch ein inneres Burgtor gelangt man in den inneren Burghof, der vom Palas (Hauptwohntrakt, auch Mußhaus genannt) und den übrigen Wohngebäuden umgeben wird (Rappottenstein, Engelstein, Litschau usf.). Der Palas enthält den Rittersaal, den Speisesaal, die Kemenaten der edlen Frauen und die ritterlichen Gemächer, manchmal die Burgkapelle, die aber zuweilen auch im Turm beim Haupteingang liegt (Kronsegg, Schauenstein) oder einen eigenen Baukörper bildet (Liebenberg). Ein meist niedriger und einfacher ausgeführter Wohntrakt beherbergt das Gefolge und Gesinde. Ein dritter Gebäudeteil birgt die Wirtschaftsräume, Küche, Vorrats- und Kellerräume.

Datum der letzten Bearbeitung / Aktualisierung: 24. September 2003